Café Vergissmeinnicht

Das „Café Vergissmeinnicht“ ist vielen Wittenern als Treffpunkt für Demenz-Kranke und ihre Angehörigen bekannt.

Der Teilnehmerkreis trifft sich im Mitgliedercafé der Wohnungsgenossenschaft Witten-Mitte an der Hans-Böckler-Straße 11 einmal im Monat donnerstags. Das Café ist eine willkommene Anlaufstelle für Demenz-Kranke und deren Angehörige. Dabei geht es herzlich und gesellig zu. Wer an einem Donnerstag ins Mitgliedercafé geht, wird von einer fröhlichen Runde empfangen. Gut gelaunte Senioren sitzen hier am Tisch, lassen sich bei einer Tasse Kaffee den selbstgebackenen Kuchen schmecken, ehe sie einen Stuhlkreis aufmachen und dort nach ein paar Lockerungsübungen bekannte Lieder singen.

Begleitet wird die Runde von Sozialarbeitern der Caritas und der Wohnungsgenossenschaft Witten-Mitte. Aber auch ehrenamtliche Mitarbeiter sind dabei, wenn es darum geht, das Treffen zu planen, neue Themen zu finden, die Gäste zu bewirten oder mit Akkordeon-Musik zu unterhalten.

Galerie Café Vergissmeinnicht